Ein 30-Jähriger wurde am Sonntagabend bei einem Unfall mit seinem Auto zwischen Süßen und Schlat (Kreis Göppingen) schwer verletzt. Der Fahrer hatte Alkohol getrunken.

Unfall zwischen Schlat und Süßen: Fahrer schwer verletzt

Der Mann war laut Polizei gegen 22 Uhr auf der K1426 von Schlat in Richtung Süßen unterwegs. Er kam mit seinem Seat nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr eine Böschung hinunter. Das Auto überschlug sich und der Fahrer wurde herausgeschleudert. Der Rettungsdienst brachte den Mann mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus.

Polizei-Hubschrauber und Feuerwehr im Einsatz

Da anfangs unklar war, ob möglicherweise eine weitere Person im Fahrzeug war, suchte die Polizei nach dieser und setzte dazu auch einen Hubschrauber ein. Später soll der alkoholisierte Fahrer wohl eingeräumt haben, dass er alleine unterwegs war, heißt es im Polizeibericht.

Zwischen Süßen und Schlat gab es am Sonntagabend einen schweren Unfall. Polizei und Feuerwehr waren im Einsatz.
Zwischen Süßen und Schlat gab es am Sonntagabend einen schweren Unfall. Polizei und Feuerwehr waren im Einsatz.
© Foto: Christina Zambito

Der 30-Jährige musste eine Blutprobe abgeben und sieht nun einer Strafanzeige entgegen. Der Seat, an dem rund 3000 Euro Schaden entstanden, musste abgeschleppt werden. Auch Einsatzkräfte der Feuerwehr waren an der Unfallstelle.

Bereits am Freitag schwerer Unfall auf der B10 bei Süßen

Bereits am vergangenen Freitag hatte es bei Süßen einen Unfall gegeben. Am Nachmittag war an der B10 ein Pkw vollständig ausgebrannt.

Bei Uhingen hatte sich am Wochenende ebenfalls ein Unfall auf der B10 ereignet.

Uhingen