Noch ist ungeklärt, wie es am Samstagabend bei Hattenhofen zu einem Unfall mit tödlichem Ausgang kam. Ein 56 Jahre alter Motorradfahrer war gegen 20.15 Uhr in einer Rechtskurve mit einem entgegenkommenden VW Polo zusammengestoßen, berichtet die Polizei. Durch den Zusammenstoß wurde der Mann von der Maschine geschleudert und schwerst verletzt. Ersthelfer sollen ihn reanimiert haben bis Rettungskräfte eintrafen, aber später im Krankenhaus erlag der Motorradfahrer seinen Verletzungen.
Ebenfalls verletzt wurden die 19 und 72 Jahre alten Frauen in dem Polo, die der Rettungsdienst in nahegelegene Kliniken brachte. Beide Fahrzeuge wurden so schwer beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Für die Aufnahme des Unfalls und zum Reinigen der Fahrbahn sperrten Polizei und Rettungskräfte die Straße von Hattenhofen nach Zell unter Aichelberg für rund drei Stunden bis kurz vor Mitternacht.

Ebersbach

Vorbildlich haben sich nach Angaben der Polizei mehrere junge Erwachsene verhalten, die den Unfall gehört hatten: Sie sicherten die Stelle, setzten einen Notruf ab und kümmerten sich um die drei verletzten Personen.