In Donzdorf ist am Dienstagvormittag ein Polizeiauto verunglückt. Laut dem zuständigen Präsidium in Ulm wurden drei Personen leicht verletzt. Am Wagen entstand Totalschaden.

Der Unfall ereignete sich um 10.42 Uhr bei einer Einsatzfahrt unter Blaulicht und Martinshorn an der Einmündung der Wagnerstraße in die Ortsdurchfahrt.

80.000 Euro Sachschaden in Donzdorf.
© Foto: Christina Zambito.

Mit Martinshorn bei Rot über die Ampel

Nach Angaben der Polizei wollte der Streifenwagen die Stelle bei roter Ampel passieren, was von einem anderen Verkehrsteilnehmer offenbar falsch eingeschätzt wurde. Es kam zu einem heftigen Zusammenprall in der Straßenmitte. Erst gegen 13.11 Uhr war der Unfallort wieder geräumt. Der Sachschaden wird auf 80.000 Euro geschätzt.

Das könnte dich auch interessieren:

Aichelberg

Polizeikontrolle Kreis Göppingen Sicherheitstag mit hunderten von Polizisten

Ulm/Göppingen