Uhingen / Südwest Presse  Uhr

Wie die Polizei berichtet, war ein 52-Jähriger mit seinem Sprinter um kurz nach 9.30 Uhr über die Schorndorfer Straße gefahren. lösten sich die Radschrauben. Das Rad prallte gegen den Toyota eines 21-Jährigen, der hinter dem Gespann gefahren war. Der Fahrer blieb unverletzt.

Rad wieder anmontiert

Ein Teil der Radschrauben lagen im Bereich der B-10-Ausfahrt nach Deizisau. Der 52-Jährige konnte seine Fahrt fortsetzen, nachdem Rad am Hänger wieder montiert war.

Die Polizei schätzt, dass bei dem Unfall ein Sachschaden von etwa 3000 Euro entstanden ist. Warum sich die Radschrauben gelöst haben ist noch unklar.