Der Mercedes-Fahrer beschädigte den Laster gegen 11.45 Uhr auf einem Parkplatz in der Bahnhofstraße. Laut Polizei wollte der 42-jährige Lastwagenfahrer rückwärts an eine Laderampe heranfahren. Offenbar hatte es der 60-Jährige sehr eilig, denn er fuhr am bereits rückwärtsfahrenden Lkw vorbei, wie die Polizei weiter berichtet. Die Fahrzeuge kollidierten. Es entstand ein Sachschaden von rund 5000 Euro. Es gab keine Verletzten. Bei der Aufnahme des Unfalls stellten die Polizisten fest, dass gegen den 60-Jährigen ein Fahrverbot bestand.

Das könnte dich auch interessieren:

Kommentar zu den Protesten der WMF-Mitarbeiter Kathrin Bulling: „Aktion ist so einfach wie bestechend“

Geislingen