Ein 13-Jähriger ist am Donnerstag bei einem Unfall in Geislingen gestürzt und trug leichte Verletzungen davon. Eine Autofahrerin, die offenbar für den Unfall verantwortlich ist, half dem Jungen nicht.

Geislingen

Unfall in Geislingen: Radfahrer stößt mit Auto zusammen

Gegen 16.15 Uhr war der 13-Jährige mit seinem Rad auf dem Gehweg der Bebelstraße unterwegs, wie die Polizei mitteilt. Die ihm entgegenkommende Autofahrerin sei ohne zu blinken vor ihm in eine Seitenstraße abgebogen, sagte der Radler später der Polizei. Er habe noch versucht zu bremsen, konnte aber einen Zusammenstoß nicht verhindern.
Danach sei er gegen die rechte Fahrzeugseite geprallt und gestürzt, berichtete der Junge den Beamten. Die Frau habe durch das Fenster gefragt, ob es ihm gut gehen würde. Dies soll er bejaht haben, worauf die Frau weiter fuhr. Später ging der Jugendliche mit seinem Vater in ein Krankenhaus. Dort ergab eine Untersuchung mehrere leichte Verletzungen.

Strafanzeige wegen Körperverletzung und Unfallflucht

Eine Zeugin hatte sich das Kennzeichen der Autofahrerin gemerkt. Die Polizei ermittelte eine 23-Jährige, die jetzt mit einer Strafanzeige wegen Fahrlässiger Körperverletzung und Unfallflucht rechnen muss.