Gegen 7.45 Uhr fuhr am Donnerstag ein 37-Jähriger mit seinem Seat auf der B297 in Richtung Uhingen. Vor ihm fuhr ein 24-Jähriger mit seinem Ford. Aufgrund der Verkehrslage hatte dieser gebremst. Der Seat-Fahrer erkannte die Situation nicht und fuhr dem Ford nahezu ungebremst in das Heck. Bei dem Unfall verletzte sich der 37-Jährige leicht und kam in ein Krankenhaus. Ein Abschlepper kümmerte sich um den nicht mehr fahrbereiten Seat. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 6.000 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die B297 für etwa 45 Minuten einseitig gesperrt.