Wie die Polizei berichtet, kam dem 47-Jährigen ein Mercedes entgegen, als der Mann auf der kurvenreichen und unübersichtlichen Strecke zwei Fahrzeuge überholte. Die 45-jährige Fahrerin des entgegenkommenden Autos lenkte zwar noch nach rechts, konnte dem Motorrad aber nicht mehr ausweichen. Dessen Fahrer prallte in die Seite des Mercedes, stürzte und kam an der Leitplanke zum Liegen. Helfer des Rettungsdiensts brachten den 47-Jährigen ins Krankenhaus. Ein Abschleppdienst barg das nicht mehr fahrtaugliche Motorrad und das Auto. Die Polizei schätzt den Schaden insgesamt auf rund 40.000 Euro.