Gegen 8.45 Uhr fuhr ein 34-Jähriger auf der B10 in Richtung Gingen. Der Fahrer des VW hielt rechts und wendete verbotenerweise, da er nach Eislingen fahren wollte. Dabei achtete er nicht auf den nachfolgenden Verkehr. Ein 57-Jähriger mit seinem VW konnte nicht mehr bremsen und fuhr dem 34-Jährigen in die Seite seines Wagens. Bei dem Unfall erlitten beide Fahrer leichte Verletzungen. Den Schaden an den nicht mehr fahrbereiten Autos schätzt die Polizei auf etwa 40.000 Euro.