Gegen 17.30 Uhr fuhr der 21-Jährige nach Polizeiangaben in der Eislinger Hauptstraße. Dort beschleunigte er an einer Ampel stark und überholte ein anderes Auto. Direkt vor diesem scherte der Mercedes Fahrer wieder ein und bog nach rechts in die Stuttgarter Straße ein. Er fuhr zu schnell und verlor die Kontrolle über seinen Mercedes. Der Wagen geriet ins Schleudern und prallte gegen eine Ampel. Dabei wurde der Mercedes total beschädigt. Der Fahrer blieb unverletzt. Auch die Ampel wurde stark beschädigt und die Feuerwehr hängte sie ab. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 70.000 Euro.