Hohenstadt / NWZ

Die beiden waren kurz nach 9 Uhr über einen Feldweg bei Hohenstadt gefahren – ein 17-Jähriger auf einem Leichtkraftrad, sein 16-jähriger Kumpel auf einem Fahrrad. Der Jüngere hielt sich während der Fahrt an dem motorisierten Gefährt fest.

Es dauerte nicht lange, bis der 16-Jährige einen Fehler machte und mit seinem Fahrrad gegen das Leichtkraftrad kippte. Die beiden stürzten.

Da anfangs nicht klar war, wie schwer die Verletzungen ausfielen, flog auch ein Rettungshubschrauber zum Unfallort. Der Jüngere kam vorsorglich in ein Krankenhaus, der 17-Jährige wurde am Unfallort behandelt und konnte anschließend seine Fahrt fortsetzen.