Ein 44-Jähriger verlor am Mittwoch bei Hohenstadt die Kontrolle über sein Fahrzeug und zog sich bei einem Unfall schwere Verletzungen zu.
Gegen 6.30 Uhr fuhr der 44-Jährige mit seinem Seat von Hohenstadt in Richtung Merklingen. An einer Baustellenausfahrt bestand eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 70 km/h und der Hinweis auf mögliche Gefahren.

Unfall zwischen Hohenstadt und Merklingen: Feuerwehr befreit Schwerverletzten

Dort verlor der Mann die Kontrolle über sein Auto, geriet ins Schleudern und prallt gegen einen Baum. Dadurch war er in seinem Auto eingeschlossen und musste durch die Feuerwehr geborgen werden. Mit schweren Verletzungen kam er in ein Krankenhaus. Es entstand ein Sachschaden von etwa 30.000 Euro. Ein Abschlepper barg das Auto.