Ein 23-Jähriger war am Dienstag gegen 22 Uhr auf der B466 mit seinem VW von Bad Überkingen in Richtung Hausen unterwegs. Wie die Polizei am Mittwochmorgen mitteilt, war er wohl zu schnell und verlor die Kontrolle über sein Auto. Der Wagen kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort prallte der VW gegen mehrere Bäume, überschlug sich und blieb auf der Beifahrerseite liegen.
Der Fahrer war deutlich betrunken: ein Alkomattest ergab einen Wert deutlich über dem Erlaubten. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Bei dem Unfall erlitt der 23-Jährige und sein 27-jähriger Beifahrer leichte Verletzungen. Sie kamen in Krankenhäuser. Den Schaden an dem nicht mehr fahrbereiten VW schätzt die Polizei auf etwa 8000 Euro.