Wie die Polizei mitteilt, stand ein 21-Jähriger am Freitag um kurz nach 1 Uhr in der Früh mit seinem Seat an einer Ampel auf der alten B10. Als die Ampel auf grün sprang, fuhr er los, um nach links in die Filsstraße abzubiegen. Dort übersah der 55-jährige Fahrer eines Iveco-Lasters auf der B10 die rote Ampel und fuhr weiter. Im Einmündungsbereich kam es zum Frontalzusammenstoß beider Fahrzeuge. Der 21-Jährige und seine 20-jährige Beifahrerin erlitten bei dem Unfall schwere Verletzungen, der Unfallverursacher verletzte sich leicht. Rettungskräfte brachten sie in Krankenhäuser. Beide Fahrzeug mussten abgeschleppt werden. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 30.000 Euro.
Einsatzkräfte der Feuerwehr befanden sich an der Unfallstelle. Sie kümmerten sich um ausgelaufene Betriebsstoffe und sicherten die Unfallstelle ab.