Zwei Verletzte und rund 25.000 Euro Sachschaden forderte am Dienstag ein Unfall in Uhingen.
Nach Angaben der Polizei war gegen 16.45 Uhr eine 19-Jährige auf der B10 in Richtung Stuttgart unterwegs. An der Anschlussstelle Göppingen-Faurndau wollte sich zunächst rausfahren, entschied sich dann aber doch, wieder auf die Bundesstraße zu fahren.

Unfall auf B10 in Uhingen: Toyota kracht gegen Schutzplanke

Dabei übersah sie mit ihrem Toyota einen Mercedes-Fahrer, der auf der Querspange in Richtung B10 unterwegs war. Die Fahrzeuge stießen zusammen, woraufhin der Toyota auf die Fahrerseite kippte und gegen eine Schutzplanke prallte.
Mit der Hilfe von Ersthelfern befreite sich die eingeschlossene Fahrerin aus ihrem Auto. Sie und der 23 Jahre alte Fahrer des Mercedes erlitten leichte Verletzungen. Der Rettungsdienst brachte die beiden in Krankenhäuser.
Unfall Uhingen: Zwei Verletzte nach Zusammenstoß auf B 10

Unfall B10 Uhingen Unfall Uhingen: Zwei Verletzte nach Zusammenstoß auf B 10

Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Feuerwehr Uhingen war im Einsatz. Die Anschlussstelle und die Querspange waren für rund zwei Stunden gesperrt. Die Verkehrspolizei aus Mühlhausen hat die Ermittlungen aufgenommen.