Am Donnerstagabend kam es zu einem Unfall auf der B10 bei Göppingen, bei dem der 19-jährige Fahrer vermutlich schwer verletzt wurde. Dies teilte die Polizei auf Nachfrage mit.

Unfall auf B10 bei Göppingen: Auto schleudert über Fahrbahn

Der Mann war gegen 19 Uhr mit einem Audi auf der Bundesstraße in Richtung Stuttgart unterwegs. Bei der Ausfahrt Göppingen-Zentrum/Ost brach sein Auto nach ersten Erkenntnissen bei Nieselregen aus. Das Fahrzeug prallte gegen eine Leitplanke, schleuderte über die Fahrbahn und danach über eine Wiese. Dort überschlug es sich mehrmals, bevor es nach rund 60 Metern zum Stehen kam.
Der Fahrer konnte sich selbstständig befreien. Der Rettungsdienst kümmerte sich um ihn und brachte ihn mit eher schweren Verletzungen in ein Krankenhaus.

Fahrer stand möglicherweise unter Drogen

Die Verkehrspolizei aus Mühlhausen hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Ermittler haben Anhaltspunkte, dass der Mann möglicherweise unter Drogeneinwirkung stand. Deswegen musste er eine Blutprobe abgeben. Am Auto entstand Totalschaden in Höhe von rund 15.000 Euro. Es wurde abgeschleppt.