Ein 39-jähriger Smartfahrer war am Donnerstag gegen 14.15 Uhr auf der B10 unterwegs in Richtung Göppingen. Auf Höhe Ebersbach fiel nach Polizeiangaben der Eisbrocken von einem Laster und traf den Kleinwagen an der Seite, als dieser den Lkw überholte. Dabei entstand ein Schaden von mehreren Hundert Euro am Auto.

Autodächer frei machen

Die Polizei weist darauf hin, dass gefährliche Dachlasten wie Schnee und Eis von den Fahrern entfernt werden müssen. Das gilt für Laster und Transporter genauso wie für Autos. Bei einem Unfall drohen dem Fahrer bis zu 120 Euro Bußgeld und ein Punkt in Flensburg oder eine Strafanzeige.
Besonders gefährlich seien großflächige Dächer, wenn sich dort Schnee sammelt oder größere Wassermengen zu Eisplatten gefrieren. Diese können lebensgefährlich werden, wenn sie beim Herabstürzen Fahrzeugscheiben zerschlagen oder nachfolgende Fahrer zu Ausweichmanövern zwingen. Die Polizei rät allen genügend Sicherheitsabstand einzuhalten.