Bei einem Auffahrunfall auf der A8 nahe Aichelberg (Kreis Göppingen) ist ein 72-Jähriger am Mittwochabend schwer verletzt worden. Das Auto des Mannes sei mit hoher Geschwindigkeit in einen Kleintransporter gekracht, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstagmorgen.

Böhmenkirch

Schwerer Unfall auf A8 bei Aichelberg: In langsamen Transporter gekracht

Gegen 18 Uhr fuhr der 72-Jährige mit seinem Skoda auf der Autobahn in Richtung München. Im Bereich Aichelberg nahm er wohl einen langsam fahrenden Fiat Kleintransporter zu spät wahr und fuhr dem Fiat ins Heck. Der schwer verletzte 72-Jährige kam in ein Krankenhaus. Der 53-jährige Fiatfahrer blieb unverletzt.
Fahrzeugteile schleuderten zudem gegen den Skoda eines 40-Jährigen, der auf dem mittleren Fahrstreifen fuhr, und beschädigten das Fahrzeug. Den Schaden schätzt die Polizei insgesamt auf etwa 8.000 Euro.
Außer Polizei, Notarzt und Rettungsdienst war auch die Feuerwehr nach dem Crash im Einsatz.