Bad Überkingen Trickbetrüger unterwegs

swp 13.01.2015
Eine 81-jährige Frau ist am Montag fast Opfer von Trickbetrügern geworden.
Sie hatte bereits 10.000 Euro abgehoben und an einer Bushaltestelle auf den angeblichen Treuhand-Rechtsanwalt ihres Sohne gewartet. Nach kurzer Rücksprache mit dem Sohn war klar, dass es sich um einen versuchten Trickbetrug handelte. Der Sohn hätte kurzfristig ein Haus ersteigert und daher schnell Geld benötigt. Mit derselben Masche am gleichen Tag, wollte der Trickdieb an das Geld eines älteren Mannes gelangen. Dieser hatte aber sofort seinen Sohn angerufen. Einen ähnlichen Vorfall gab es vergangene Woche in Bad Ditzenbach.