Zu Verkehrsbehinderungen im morgendlichen Berufsverkehr hat ein Verkehrsunfall geführt, der sich am Donnerstagmorgen auf der B 10 bei Plochingen ereignet hat. Ein 27-jähriger Marbacher war mit seinem Ford Transit gegen 8.45 Uhr auf der Bundesstraße von Esslingen in Richtung Göppingen unterwegs.

Gegen Leitplanke geprallt

Zwischen der Auffahrt der B 313 und der Abfahrt Reichenbach geriet er zu weit nach links und prallte in die linken Leitplanken. Beim Gegenlenken übersteuerte er sein Fahrzeug, verlor die Kontrolle und schleuderte über beide Fahrstreifen hinweg, bevor sein Ford in die rechten Leitplanken knallte. Der Transporter rutschte danach quer zur Fahrbahn weiter, bevor er sich überschlug und auf dem Dach liegen blieb.

Fahrer wurde nicht verletzt

Der Fahrer wurde bisherigen Erkenntnissen zufolge nicht verletzt. Ein Rettungswagen brachte ihn trotzdem vorsorglich zur Untersuchung ins Krankenhaus. Der Sachschaden an dem speziell umgebauten Handwerkerfahrzeug wird auf rund 70.000 Euro geschätzt. Der Schaden an den Leitplanken wird mit zusätzlich etwa 5.000 Euro beziffert. Für die Dauer der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen und zur Unfallaufnahme musste die Bundesstraße in Richtung Göppingen zeitweise voll gesperrt werden.

Das könnte dich auch interessieren: