Göppingen Teelicht sorgt für Verbrennungen

SWP 19.03.2017

Verbrennungen zweiten Grades erlitt sich eine 69-jährige Frau in Göppingen am Sonntag kurz nach Mitternacht: Sie hatte sich über ein Teelicht gebeugt, wodurch ihr Nachthemd Feuer fing. Die Frau riss sich das Nachthemd vom Leib und warf es auf den Boden. Dadurch fing der Teppichboden an zu schmoren. Der bereits schlafende Ehemann bemerkte den Rauch in der Wohnung und löschte das Feuer. Die Frau kam mit einem Rettungswagen in die Klinik.