Ein 23-jähriger Motoradfahrer hat am Samstagvormittag auf der Kreisstraße 1420 zwischen Schlierbach und Ohmden aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Zweirad verloren. Er kam von der Fahrbahn ab, prallte zunächst gegen ein Verkehrszeichen und überschlug sich anschließend mehrmals an der abschüssigen Böschung, teilt die Polizei mit. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber schwer verletzt in eine Klinik gebracht. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 3000 Euro.