Wie die Polizei mitteilt, fuhr der 49-Jährige mit seinem Rennrad auf einem Verbindungsweg zwischen Ottenbach und Rechberg. In einer scharfen Rechtskurve kam ihm ein Ford entgegen. Zum Unfallzeitpunkt war die Fahrbahn nass. Der Radler machte eine Ausweichbewegung und rutschte weg. Dabei verletzte er sich schwer und kam in ein Krankenhaus. Zu einer Berührung der beiden Fahrzeuge kam es nicht. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und prüft nun, ob beide Verkehrsteilnehmer sich an das Rechtsfahrgebot gehalten haben.