Ein Mann hat am Samstag im Göppinger Stadtbezirk Faurndau mit einer Gasdruckpistole auf seine Nachbarn geschossen. „Diese nahmen gerade ihr Abendmahl auf der Terrasse ein“, berichtete die Polizei. Die drei Geschosse hätten niemanden verletzt und auch sonst keinen Schaden angerichtet.
Der 53-jährige Mann feuerte gegen 17.30 Uhr auf die Nachbarn, nachdem ein Streit zwischen ihm und ihnen eskalierte. Nach Abgabe der Schüsse drohte er, eine echte Waffe zu verwenden. Die Polizei nahm die Angelegenheit auf und stellte zwei Gasdruckwaffen und Munition in der Wohnung des Mannes sicher. Laut den Beamten ist keine Erlaubnis für den Besitz erforderlich. Die Unstimmigkeiten zwischen den Nachbarn in Faurndau sollen schon länger bestehen.