Zum Start in die neue Woche stauen sich die Autos auf der A8 zwischen Kirchheim/Teck und Neuhausen auf den Fildern. Laut Polizei handelt es sich um zähflüssigen Verkehr mit Stauungen durch hohes Pendleraufkommen. Gegen 8 Uhr war ein neun Kilometer langer Autobahnabschnitt betroffen. Die durchschnittliche Verzögerung betrug etwa 10 Minuten.

Im Übrigen staut es sich auch im Stadtgebiet Göppingen aufgrund der Brückenbaustelle in Faurndau, da dort ein wichtiger Schleichweg geschlossen wurde.

Vollsperrung Lehlestraße/Salamanderstraße

Parallel zu der seit Mai bestehenden Vollsperrung der B297 ist nun seit Montag, 13. Januar, zusätzlich die Vollsperrung der Lehlestraße / Salamanderstraße (ab Marbachbrücke) in Faurndau für die Umgestaltung des Knotenpunkts erforderlich. Durch die Umgestaltung werde sich die B 297 künftig mit der geplanten Kreisstraße 1410 kreuzen. Dadurch solle der Verkehrsfluss „optimiert“ werden, heißt es vom Regierungspräsidium Stuttgart. Auch die Unterführung zwischen Stuttgarter Straße und Filsstraße ist laut Mitteilung gesperrt .

Für Fußgänger und Radfahrer wurde eine separate Umleitung eingerichtet. Der Straßenverkehr und die Buslinien werden über die gesamte Bauzeit geführt, betont die Behörde. Die Umleitung wird weiterhin großräumig über die B 10 ausgeschildert. Am Montagmorgen waren jedoch die Ausweichstrecken teilweise überlastet.