Süßen / SWP  Uhr
Ein 21-Jähriger schoss am Freitagabend gegen 22.20 Uhr in Süßen mit einer Softair-Waffe aus seiner Wohnung heraus auf verschiedene Gegenstände in der Umgebung. Dabei geriet ein Passant in die Schusslinie. Eines der Geschosse traf ihn am Kopf. Er wurde leicht verletzt.

Mit einer Softair-Waffe schoss ein 21-Jähriger am Freitagabend gegen 22.20 Uhr aus seiner Wohnung heraus auf verschiedene Gegenstände in der Umgebung. Dabei geriet ein Passant in die Schusslinie. Eines der Geschosse traf ihn am Kopf. Der 51-Jährige wurde nach Angaben der Polizei nur leicht verletzt. Eine ärztliche Behandlung war nicht notwendig. Hätte das Geschoss allerdings ein Auge getroffen, wären die Folgen nach Meinung der Polizei weitaus schwerwiegender gewesen. Beamte des Polizeireviers Eislingen ermittelten schnell die Wohnung des Schützen. Der 21-jährige Mieter öffnete bereitwillig die Türe. In der Wohnung entdeckten die Polizisten ein Gewehr und eine Pistole. Es handelte sich um Softair-Waffen, deren Erwerb und Besitz erlaubt ist.

Allerdings darf man damit nicht in der Öffentlichkeit schießen, wie die Polizei mitteilt. Die Waffen wurden deshalb beschlagnahmt. Den jungen Mann erwartet eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung und Verstoß gegen das Waffengesetz.