Ampel übersehen Siebenjähriger wird angefahren und verletzt

Die Autofahrerin hatte sowohl die rote Ampel, als auch das Kind übersehen.
Die Autofahrerin hatte sowohl die rote Ampel, als auch das Kind übersehen. © Foto: Matthias Jedele
Göppingen / swp 07.12.2018
Bei einem Unfall wurde ein Siebenjähriger verletzt. Eine Autofahrerin hatte am Donnerstagnachmittag eine rote Ampel übersehen.

Kurz vor 15 Uhr war am Donnerstag ein Ford in der Hohenstaufenstraße in Richtung Hohenstaufen unterwegs. In der Nähe des Tegelbergweges überquerte ein Kind die Fahrbahn. Die Ampel vor dem Fußgängerüberweg zeigte für die Autofahrerin rot. Die 76-Jährige übersah allerdings die rote Ampel sowie den Jungen.

Sie fuhr den Siebenjährigen an. Der Junge wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Ein Krankenwagen brachte ihn in eine Klinik. Der Sachschaden an dem Pkw blieb gering, teilt die Polizei mit.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel