Gruibingen Seniorin lässt sich nicht um ihr Geld bringen

Gruibingen / swp 18.08.2018

Nicht um ihr Geld bringen ließ sich eine 66-Jährige am Donnerstag in Gruibingen.

Bereits am Mittwoch klingelte bei der Seniorin das Telefon. Ihr wurde mitgeteilt, dass sie bei einem Preisausschreiben eine große Geldsumme gewonnen hätte. Für das Zustellen des Gewinns würde allerdings eine Gebühr fällig. Ein Mitarbeiter würde sich deswegen melden.

Am Donnerstag meldete sich dann ein Mann und teilte mit, dass die Frau eine Geldkarte für einen Internetdienst besorgen solle. Den Code würde sie benötigen um den Geldkoffer zu öffnen. Der Seniorin kam dies verdächtig vor. Sie ließ sich nicht beirren. Sie verständigte die Polizei.

Die Polizei rät: Bei telefonischen Gewinnmitteilungen ist grundsätzlich Misstrauen angesagt. Die Betrüger zielen darauf ab über fadenscheinige Angaben an das Geld ihrer Gesprächspartner zu gelangen. Dabei variieren ihre Maschen. Ein tatsächlicher Gewinn setzt in aller Regel keine Vorauszahlung oder Bearbeitungsgebühr voraus.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel