Auf der Landstraße zwischen Reichenbach und Ebersbach sind am Freitagnachmittag ein Ford und ein Renault kollidiert. Beide Fahrer kamen mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus.

Ein Schwer- und ein Leichtverletzter sowie ein Sachschaden von mehr als 10 000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Freitag um 15.35 Uhr auf der Landstraße zwischen Ebersbach und Reichenbach/Fils.

Ein aus Richtung Ebersbach kommender 71-Jähriger geriet zunächst mit seinem Ford am Ende einer langgezogenen Linkskurve auf Reichenbacher Gemarkung zu weit nach rechts auf den Grünstreifen, überfuhr einen Leitpfosten und kam kurz darauf wieder zurück auf die Fahrbahn. Anschließend geriet er auf die Gegenspur und kollidierte mit einem aus Richtung Reichenbach kommenden Renault. Dessen 51-jähriger Fahrer wurde leicht verletzt, der Unfallverursacher zog sich schwere Verletzungen zu.

Da zunächst auch von einer eingeklemmten Person ausgegangen wurde, war auch die Freiwillige Feuerwehr Reichenbach im Einsatz.