Göppingen Schaulustige filmen Schlägerei

Göppingen / SWP 27.07.2018
Schaulustige haben am Donnerstagabend eine Schlägerei in Göppingen mit Handykameras gefilmt, ohne zu helfen. Nur ein Fußgänger reagierte auf die Rufe des Mannes.

Schaulustige haben am Donnerstagabend eine Schlägerei in Göppingen mit Handykameras gefilmt, ohne zu helfen. Nur ein Fußgänger reagierte auf die Rufe des Mannes.

Wie die Polizei berichtet, rief der Zeuge die Polizei gegen 19.30 Uhr zu einem Geschäft in der Schulstraße. Dort waren zwei Männer aufeinander losgegangen.

Polizisten kamen und trennten die beiden voneinander. Dabei fanden sie heraus, dass ein 42-jähriger Mitarbeiter des Drogeriemarktes versucht hatte, einen 26-jährigen Ladendieb aufzuhalten. Der Angestellte hatte beobachtet, wie der Dieb aus Regalen Parfüm entwendet hatte und es in seinen Rucksack verstaute. Anschließend verließ er das Geschäft, ohne zu zahlen.

Der 42-Jährige folgte dem Dieb, der daraufhin seinen Rucksack fallen ließ und flüchtete. Der Angestellte holte ihn aber ein und hielt ihn fest. So begann die Auseinandersetzung: Der Dieb wehrte sich rabiat. Es kam zur Schlägerei.

Wie die Polizei weiter berichtet, versammelten sich zahlreiche Schaulustige, um den Vorfall mit Handykameras zu filmen. Eingeschritten ist niemand. Auch als der Mitarbeiter gezielt Leute aufforderte, ihm zu helfen, fühlte sich niemand angesprochen.

Es dauerte, bis ein Fußgänger zufällig vorbeikam. Er griff ein und half dem 42-Jährigen, die Schlägerei zu beenden. Sie hielten den tatverdächtigen Dieb fest.

Die Polizei nahm ihn vorläufig fest und stellte das Diebesgut sicher. Der Zeuge, der zur Hilfe kam, wird gebeten, sich an das Revier in Göppingen zu wenden, ☎ (07161) 63 23 60.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel