Göppingen / swp

Ein Sattelzug streifte am Dienstag in Göppingen ein Auto. Der Kraftfahrer kümmerte nach dem Unfall nicht um den Schaden und fuhr einfach davon.

Gegen 19.30 Uhr war in der Lorcher Straße in Göppingen auf der linken Spur ein 60-Jähriger unterwegs. Er fuhr mit seinem Ford in Richtung Bartenbach. Im Bereich der Hauptstraße fuhr rechts von ihm ein Sattelzug. Der wollte die Spur wechseln und übersah das Auto. Der Ford-Fahrer wich noch nach links aus und fuhr auf eine Insel. Den Zusammenstoß konnte er aber nicht verhindern.

Die rechte Seite am Ford wurde beschädigt. Der Laster fuhr ohne anzuhalten weiter. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 1.000 Euro. Sie bittet unter der Telefon-Nr. 07161/632360 um Zeugenhinweise.

Nicht weit entfernt stießen gegen 17.30 Uhr in der Nördlichen Ringstraße zwei Autos zusammen. Vor dem Kreisverkehr Lorcher Straße geriet eine 47-Jährige mit ihrem Audi auf die Gegenspur. Hier fuhr eine 58-Jährige mit einem Seat. Beide Frauen erlitten leichte Verletzungen. Die Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Laut Polizeiangaben beträgt der Sachschaden etwa 11.000 Euro.