Gruibingen Sattelzug aus dem Verkehr gezogen

Gruibingen / SWP 29.01.2014
Ein Sattelzug, der von Belgien nach Österreich unterwegs war, wurde auf der Autobahn bei Gruibingen kontrolliert, nachdem die vorbeifahrende Polizeistreife laute mechanische Geräusche hörte.
Der mit 24 Tonnen Papier beladene slowenische Laster wurde an der Tank- und Rastanlage genauer unter die Lupe genommen. Den Polizeibeamten fiel gleich auf, dass der 50-jährige Fahrer einen defekten Bremszylinder abgeklemmt und mit einem Spanngurt hochgebunden hatte. Nur so konnte er fahren. Daraufhin wurde der Sattelzug in einer Werkstatt genauer unter die Lupe genommen. Dort wurde festgestellt, dass an allen fünf Achsen die Bremsbeläge- und Scheiben verschlissen waren. Die Bremswerte auf dem Prüfstand wurden weit unterschritten. Im Falle einer Gefahrenbremsung wäre der beladene Sattelzug nicht rechtzeitig zum Halten gekommen. Bei winterlichen Straßenverhältnissen bestand die Gefahr, dass der Truck beim Bremsen ausgebrochen wäre. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Die Reparaturkosten belaufen sich auf 8000 Euro.