Die Bergwacht-Bereitschaften Geislingen-Wiesensteig und Göppingen haben am Samstagmittag einen 79-Jährigen* gerettet, der an der Stöttener Steige einen Abhang hinuntergestürzt war. Der Mann hatte laut Bergwacht versucht, neben der Straße eine verlorene Radzierblende aufzusammeln; dabei stürzte er mehrere Meter ab. Die Beifahrerin alarmierte die Polizei. Ein Ersthelfer sicherte den Mann mit einem Seil bis zum Eintreffen der Bergwacht. Die Bergretter seilten den Mann mit einem Rettungsgurt ab und übergaben ihn dem Notarzt. Der 79-Jährige wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.
Während des Einsatzes war die Stöttener Steige zeitweise voll gesperrt. Die Bergwachten Geislingen-Wiesensteig und Göppingen waren mit 15 Einsatzkräften etwa eine Stunde lang im Einsatz.

* Die Bergwacht hatte am Samstag mitgeteilt, dass der Verletzte 80 Jahre ist. Laut am Sonntag eingegangener Pressemitteilung der Polizei ist der Mann allerdings erst 79 Jahre alt.