Ebersbach Renitenter Betrunkener sorgt für Polizeieinsatz am Bahnhof

Drei Streifenwagenbesatzungen waren vor Ort. Der Mann wehrte sich, konnte am Ende aber von den Beamten in die Ausnüchterungszelle gebracht werden.
Drei Streifenwagenbesatzungen waren vor Ort. Der Mann wehrte sich, konnte am Ende aber von den Beamten in die Ausnüchterungszelle gebracht werden. © Foto: Eky Eibner
Ebersbach / krib 08.02.2019
Ein renitenter Betrunkener sorgte am Donnerstag für einen Polizeieinsatz am Ebersbacher Bahnhof. Der Mann leistete Widerstand gegen die Beamten, die ihn in die Ausnüchterungszelle brachten.

Wie die Polizei auf Nachfrage bestätigt, kam es am Donnerstag gegen 13.45 Uhr zu einem Zwischenfall am Ebersbacher Bahnhof. Zeugen meldeten einen Betrunkenen am Bahnhof. Drei Streifenwagenbesatzungen kamen und versuchten den renitenten 28-Jährigen unter Kontrolle zu bekommen. Laut Polizei wehrte sich dieser und schrie. Auch beim Versuch, die Identität des Mannes festzustellen, wehrte er sich. Außerdem habe er einen Beamten geschlagen. Verletzt wurde dieser jedoch nicht.

Anzeige gegen den Mann

Den Polizisten gelang es, den Mann mitzunehmen. Er blieb bis 19 Uhr in der Ausnüchterungszelle. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen des Widerstands gegen Polizeibeamte.

Das könnte dich auch interessieren:

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel