Passanten haben am Sonntag gegen 3.15 Uhr den Rettungsdienst gerufen, weil sie auf dem Gelände einer Tankstelle in der Stuttgarter Straße einen bewusstlosen Mann in einem Fahrzeug entdeckt hatten. Vor Ort wurde schnell klar, dass der betrunkene Mann lediglich auf dem Fahrersitz schlief. Dies allerdings bei laufendem Motor.

Ein Atemalkoholtest durch die hinzugerufene Polizei ergab, dass der 27 Jahre alte Mann deutlich betrunken war. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde bei ihm durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen. Seinen Führerschein musste er ebenfalls an Ort und Stelle abgeben. Ihn erwarten nun ein mehrmonatiges Fahrverbot und eine Strafanzeige.