Süßen Radfahrer fährt zu dicht auf

Süßen / PM 03.09.2012

Einem Radfahrer ist der geringe Abstand zu einem vor ihm fahrenden Auto in Süßen zum Verhängnis geworden. Der Fahrer des Wagens hatte eine Vollbremsung hingelegt, weil eine 61-jährige Frau aus einer Parklücke am Straßenrand losgefahren war ohne auf Fahrzeuge zu achten. Der 50-jährige Fahrradfahrer erkannte zu spät, dass sein Vordermann abrupt gebremst hatte. Er wollte dem Wagen zwar noch ausweichen, streifte das Auto aber trotz des Manövers. Danach stürzte er von seinem Gefährt auf die Straße. Der Radfahrer zog sich trotz Helm eine Platzwunde am Kopf zu sowie Schürfwunden.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel