Polizei und Rettungsdienst rückten am Dienstagabend in die Nördliche Ringstraße nach Göppingen aus. Grund für den Einsatz war ein Familienstreit.

Der Einsatz begann gegen 19.45 Uhr, wie die Polizei mitteilt. Die Einsatzkräfte rückten aus, um den Sachverhalt zu klären und die Situation zu deeskalieren. Der Einsatz sei allerdings nach 30 Minuten wieder beendet gewesen. Verletzte habe es keine gegeben. Ebenfalls liegen im Nachgang zu den Streitereien keine Anzeigen vor. Die Polizei und der Rettungsdienst seien vorsorglich angerückt, um zu klären „ob strafrechtlich etwas vorliegt oder ob jemand Hilfe braucht“, erklärt eine Polizeisprecherin. Beides sei nicht der Fall gewesen.

Das könnte dich interessieren:

Streit um Schlaganfall-Versorgung Zwei Klagen noch immer nicht entschieden

Kreis Göppingen