Kuchen/Bad Überkingen Polizei zieht Trio wegen Drogen aus dem Verkehr

Polizeieinsatz in Bad Überkingen.
Polizeieinsatz in Bad Überkingen. © Foto: Archiv
Kuchen/Bad Überkingen / SWP 03.12.2018

Drei junge Männer sind unter dem Einfluss von Drogen Auto gefahren. Die Polizei erwischte sie in Kuchen und Bad Überkingen. Keiner der drei durfte weiterfahren.

Die Polizei kontrollierte gegen 11 Uhr einen 20-jährigen Renault-Fahrer in Kuchen. Schnell hatten die Beamten laut Pressebericht den Verdacht, dass der junge Mann unter dem Einfluss von Drogen stehen könnte. Ein Test bestätigte den Verdacht. Der Mann musste zur Blutentnahme. Im Auto entdeckten die Polizisten zwei Joints.

In Bad Überkingen stoppte die Polizei im Gewann Kempthalde zwei VW-Fahrer, einer war 19 Jahre alt, der andere 20. Beide hatten offenbar Marihuana geraucht. Ein Arzt nahm ihnen deswegen Blut ab. Während der Kontrolle bemerkten die Polizisten, dass zwei Mitfahrer noch versucht hatten, mehrere Tütchen mit Drogen zu verstecken. Die Beamten stellten gut 16 Gramm Marihuana sicher. Fahrer und Beifahrer werden angezeigt.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel