Ein 38-Jähriger musste nach einer Polizeikontrolle in Geislingen seinen Führerschein abgeben, weil er unter Alkoholeinfluss mit dem Auto gefahren war. Die Polizei stellte bei dem Mann Alkoholgeruch fest, als sie ihn gegen 3.15 Uhr bei einer routinemäßigen Kontrolle anhielt. Ein Test bestätigte dem Polizeibericht zufolge, dass der Fahrer Alkohol getrunken hatte. Dem 38-Jährigen wurde in einer Klinik Blut abgenommen, sein Führerschein wurde beschlagnahmt.