Kreis Göppingen / swp Am Sonntag beschlagnahmte die Polizei im Kreis Göppingen größere Mengen Rauschgift. Unter anderem fanden die Beamten Kokain sowie 185 Ecstasy-Pillen.

Wie die Staatsanwaltschaft Ulm und die Polizei mitteilen, ermitteln die Behörden gegen einen 25-Jährigen aus dem Kreis Göppingen. Am vergangen Sonntag fiel Polizisten gegen 0.30 Uhr in einem Haus der Geruch von Marihuana auf. Dem gingen sie nach. Im Zimmer des 25-Jährigen fanden die Beamten etwa 80 Gramm Kokain, etwa 500 Gramm Haschisch, 600 Gramm Marihuana sowie 185 Ecstasy-Tabletten. Neben dem Rauschgift stellte die Polizei auch fast 800 Euro mutmaßliches Drogengeld sicher.

25-Jähriger sitzt in Untersuchungshaft

Die Polizei nahm den Mann fest. Am Montag führte die Polizei ihn dem zuständigen Richter am Amtsgericht Göppingen vor. Der erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ulm Haftbefehl. Der 25-Jährige sitzt jetzt in Untersuchungshaft.

Das könnte dich auch interessieren:

Zwei mutmaßliche Drogendealer sitzen in Haft, nachdem die Polizei Ulm mehr als 1000 Ecstasy-Tabletten beschlagnahmt hatte.