Autofahrer kamen am Mittwochabend vielerorts nur noch im Schneckentempo voran. Auch in Geislingen hat der Schneefall den Verkehr stark beeinträchtigt: Die Geislinger Steige war von 16.45 Uhr bis 17.15 Uhr wegen glatter Fahrbahn gesperrt, bis ein Streufahrzeug die Strecke abfahren konnte. Dies teilte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Ulm auf Nachfrage der GZ mit. Die Steinenkircher Steige war drei Stunden lang nicht befahrbar: Von 16 bis 19 Uhr hielt die Polizei Autofahrer, die ins Tal wollten, aufgrund der Glätte zurück. Auch auf der Waldhauser Steige war Vorsicht geboten, wobei diese Strecke laut Polizei nicht gesperrt war. Autofahrer im Roggental meldeten ebenfalls widrige Umstände, berichtet der Sprecher weiter.

Der Schnee brachte auch Unfälle mit sich, unter anderem gegen 18.15 Uhr bei Türkheim und außerhalb Geislingens kurz nach 20 Uhr auf der B 466 zwischen Steinheim am Albuch und Böhmenkirch. Dort war ein Lkw von der Straße abgekommen. In der Böhmenkircher Hauptstraße Richtung Heidenheim rutschte eine 28-jährige Autofahrerin gegen 16.45 Uhr mit ihrem Opel in zwei Pkw. Die Glatteis-Unfälle brachten laut Polizei nur Sachschäden mit sich, Personen wurden dabei nicht verletzt.

Das könnte dich auch interessieren: