Aufhausen Polizei muss zwei Mal kommen

Aufhausen / SWP 22.01.2014

Ein reichlich betrunkener 27-jähriger Mann hat am Montagabend in einem Haus in der Theodor-Heuss-Straße in Aufhausen randaliert. Nachdem die Polizei alarmiert war und eine Streife gegen 22.20 Uhr eintraf, willigte er ein, bei einem Freund zu übernachten. Dieser holte ihn auch sogleich ab.

Doch die erhoffte Ruhe war nur von kurzer Dauer. Bereits zwei Stunden später wurde die Polizei erneut gerufen, nachdem der Mann wieder zu dem Haus zurückgekehrt war und an der Türglocke wie wild geklingelt hatte.

Als er die Polizeistreife kommen sah, versteckte er sich in einem Gebüsch. Allerdings vergeblich. Im Polizeibericht heißt es zum weiteren Verlauf: "Da er nicht einsichtig war, durfte er anschließend seinen Rausch in der Gewahrsamszelle auf dem Polizeirevier in Geislingen ausschlafen."

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel