Geislingen Polizei löst Facebook-Party mit 400 Besuchern auf

Geislingen / SWP 18.03.2013
Die Polizei löste am Freitagabend eine so genannte Facebook-Party mit 400 Partygästen auf. Anwohner hatten sich über sehr laute Musik aus dem Martin-Luther-Haus im Notzentalweg beklagt.

Weil der 20-jährige verantwortliche Initiator der Party nicht im Besitz einer gaststättenrechtlichen Erlaubnis ist, für den Eintritt fünf Euro verlangte und Getränke gewinnbringend verkauft wurden, löste die Polizei die Veranstaltung auf und stellte den Musik- und Schankbetrieb ein. Nach Angaben der Polizeidirektion Göppingen standen viele Gäste unter deutlicher Alkoholeinwirkung. Unmittelbar nach Beendigung der Party waren sämtliche Einträge auf der Internetplattform Facebook gelöscht. Den Veranstalter erwartet eine Anzeige wegen der Verstöße gegen die Gaststättenverordnung.

 

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel