Ohne Fahrerlaubnis war am Sonntag eine 38-Jährige in der Römerstraße in Uhingen unterwegs. Auf dem Beifahrersitz saß der Fahrzeugbesitzer, der der Frau nach Erkenntnissen der Polizei die Übungsfahrt erlaubt hatte. Gegen 20.30 Uhr kam die Fahrerin nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr einen Zaun und prallte gegen eine Schaufensterfront.

Hochwertige Felgen beschädigt

Im Schaufenster waren hochwertige Felgen gelagert, von denen einige durch herumfliegende Scherben beschädigt wurden. Nach ersten Schätzungen beträgt der Schaden an den Felgen rund 35.000 Euro, der am Auto etwa 2.500 Euro. Es wurde abgeschleppt. Die Frau und der 29-jährige Beifahrer sehen jetzt Strafanzeigen entgegen.