Am Mittwoch flüchtete 26-Jähriger in Göppingen vor der Polizei. Der 26-Jähriger befand sich bei einem Bekannten in der Brückenstraße zu Besuch. Von dort aus wollte er wohl nach Stuttgart gefahren werden. Der Fahrzeugbesitzer stimmte dem nicht zu und der 26-Jährige schnappte sich gegen 22.15 Uhr die Fahrzeugschlüssel und fuhr mit dem Renault weg. Der Autobesitzer informierte die Polizei, die sofort eine Fahndung nach dem gestohlenen Auto startete.

Göppingen / Heidenheim

Hubschrauber am Abend über Göppingen

Auch ein Polizeihubschrauber beteiligte sich an der Suche. Eine Polizeistreife entdeckte den Renault kurz nach 23 Uhr in der Ringstraße. Der Fahrer ignorierte die Anhaltesignale und flüchtete. Dabei gefährdete er wohl noch einen Fußgänger. Im Bereich der Straße Am Galgenberg überfuhr der Flüchtige einen größeren Stein, wodurch der Renault stark beschädigt wurde und nach wenigen hundert Metern stehen blieb.

Trio im gestohlenen Auto unterwegs

Danach flüchtete der 26-Jährige zu Fuß über einen Golfplatz. Kurze Zeit später nahmen Polizisten den Mann in der Großeislinger Straße fest. Im Fluchtauto befanden sich noch ein 31-Jähriger und eine 14-Jährige. Die Polizisten brachten alle drei auf ein Polizeirevier. Die 14-Jährige wurde ihren Erziehungsberechtigten übergeben. Der 26-Jährige musste Blut abgeben. Einen Führerschein hat er auch nicht. Er sieht nun mehreren Anzeigen entgegen.

Neuer Bußgeldkatalog Raser in Süßen geblitzt

Kreis Göppingen