Nachdem ein Opel Vectra gegen 19.30 Uhr in der Ulmer Straße Göppingen auffällig Schlangenlinien fuhr, verständigte ein Zeuge die Polizei. Die 37 Jährige Opel-Fahrerin habe auf der Straße ohne Grund angehalten, wieder beschleunigt und dabei die Fahrspur gewechselt. Der Zeuge musste deshalb offenbar auf die Gegenfahrspur ausweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. In der Großeislinger Straße sei die Fahrerin zum Abbiegen auf die Gegenfahrbahn gefahren

Führerschein an Ort und Stelle beschlagnahmt

Die inzwischen alarmierte Polizei kontrollierte die 37-Jährige und stellte an Ort und Stelle eine deutliche Alkoholeinwirkung fest. Die Frau musste ihren Führerschein abgeben. Die Polizei ermittelt wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Tankstellenüberfall Nürtingen und Bad Boll Mit Softair-Waffe auf Beutezug

Kreis Göppingen