Die Polizei berichtet von einer Reihe an Einbrüchen in Geislingen. Auf Elektrogeräte hatten es Täter Freitagmorgen in einem Fachmarkt in der Geislinger Eybstraße abgesehen. Dort schlugen sie ein Fenster ein und gelangten ins Innere. Sie gingen laut Polizei zu einer Vitrine, zerstörten diese und nahmen Elektrogeräte mit, die sich darin befanden. Welche und wieviele davon sie gestohlen haben, ist noch unklar.
Das war aber offenbar nur der vorläufige Höhepunkt einer Einbruchserie: In der Nacht auf Donnerstag brachen Unbekannte zahlreiche Gartenhütten in der Anlage zwischen der Zeppelinstraße und der Bleichstraße auf. In einem Fall versuchten sie mit einem Bunsenbrenner eine Tür aus Holz zu öffnen. Von rund 15 betroffenen Gärten sind der Polizei erst drei bekannt. Die weiteren Geschädigten werden deshalb gebeten, sich beim Geislinger Revier zu melden.
In der Nacht auf Donnerstag gab es zudem einen Einbruch in die Gemeinschaftsschule am Tegelberg in der Anton-Ilg-Straße, der Unbekannte hat einen Sachschaden in Höhe von etwa 8000 Euro angerichtet.
Kontakt und Hinweise zu allen Fällen an die Polizei unter Telefon (07331) 9 32 70.