Eine Frau hat sich am Montag in Eislingen dafür eingesetzt, dass eine offensichtlich betrunkene Autofahrerin nach einem Halt nicht weiterfährt.

Betrunkene Fahrerin macht Halt in Eislingen

Der Zeugin war die Autofahrerin laut Bericht der Polizei gegen 18.45 Uhr in der Hindenburgstraße aufgefallen. Dort soll sie ihren Opel abgestellt und schwankend zu Containern gegangen sein.

Autotür gegen Bus geschlagen

Als die Frau wieder im Auto saß stellte sich die Zeugin in die Tür, um eine Weiterfahrt zu verhindern. Die Fahrerin versuchte jedoch, die Tür zu schließen. Beim mehrfachen Auf- und Zumachen schlug sie die Tür gegen einen vorbeifahrenden Bus.

Geislingen/Salach

Die Polizei bemerkte bei der Frau starken Alkoholgeruch. Ein Test bestätigte, dass die 41-Jährige deutlich zu viel davon getrunken hatte. Deshalb musste sie eine Blutprobe und ihren Führerschein abgeben. Die Höhe des Schadens am Bus ist noch unklar.