Rund 40 Menschen kamen im Bad Ditzenbacher Orteil Gosbach zum Fasnet feiern zusammen, was die Polizei auf den Plan rief. In einer Pressemitteilung stand, der Einsatz sei am Samstag gewesen – er war jedoch am Sonntag, wie die Polizei am Dienstag auf Nachfrage der GZ bestätigte.

Fasnet in Gosbach (Bad Ditzenbach): Polizei löst Versammlung auf

Gegen 13 Uhr stellte ein Verein in Gosbach laut Polizeibericht einen Stand auf, bei dem Süßigkeiten zum Mitnehmen verkauft wurden. Rund um den Stand fanden sich etwa 40 Personen zusammen, von denen die meisten verkleidet waren. Vereinzelt wurde Alkohol konsumiert, die meisten trugen keinen Mund- Nasenschutz.
Eine Genehmigung für den Stand lag nicht vor, weshalb der Verantwortliche jetzt mit einer Anzeige rechnen muss. Beim Eintreffen der Polizei gingen einige Feiernde weg, sodass sich die Veranstaltung fast von alleine aufgelöst hatte.
Die Polizei appelliert, sich auch die letzten Tage der närrischen Zeit an den Infektionsschutz und die Corona-Regeln zu halten.

Fasnetsgesellschaft Gosbach verteidigt sich

Nach dem Polizei-Einsatz verteidigt der Verein seine Aktion. Man habe Abstand und Maskenpflicht eingehalten. Auch das Ordnungsamt äußert sich.