Göppingen Polizei hebt Drogenlabor aus

Göppingen / SWP 16.07.2018

In einer Wohnung im Raum Göppingen haben Fahnder ein Drogenlabor ausgehoben. Zwei Männer und eine Frau befinden sich jetzt in Untersuchungshaft.

Die Kriminalpolizei hatte das Trio wegen illegalen Drogenhandels schon länger im Visier. Laut Pressebericht sollen die 30 und 32 Jahre alten Männer sowie die 23-jährige Frau die Drogen selbst hergestellt haben. Nach richterlicher Anordnung durchsuchten Polizisten am vergangenen Freitag die Wohnung. Dort fanden die Ermittler ein eingerichtetes Labor, Chemikalien und Verpackungsmaterial. Die Gegenstände sollen zur Herstellung synthetischen Rauschgifts verwendet worden sein.

Außer dem Drogenlabor entdeckten die Beamten auch etliche Gramm Kokain und Amphetamin. Sie fanden noch weitere Substanzen, die aber noch genauer bestimmt werden müssen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ulm befinden sich die beiden Männer sowie die 23-Jährige jetzt in Untersuchungshaft.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel